ASB Regionalverband Mittel-Brandenburg

Der ASB Regionalverband Mittel-Brandenburg e.V. ist als gemeinnützige Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation im Herzen Brandenburgs tätig. Er ist sowohl politisch als auch konfessionell unabhängig. Der Arbeiter-Samariter-Bund und seine Mitglieder engagieren sich im gesamten Spektrum der sozialen Hilfe.

Mit den stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten sowie weiteren Angeboten unterstützt der ASB südlich von Berlin Senioren und hilfsbedürftige Menschen. Die Betreuung und Förderung von Menschen mit Behinderungen sowie von Kindern und Jugendlichen, Beratungsstellen und Begegnungsstätten gehören ebenfalls zu den vielfältigen Aufgaben. Darüber hinaus engagiert sich der ASB Mittel-Brandenburg im Katastrophenschutz, dem Sanitätsdienst und der Wasserrettung bis hin zur Ausbildung in Erster Hilfe.

Der Regionalverband ist seit dem 20. September 1990 in der Region tätig, zählt mittlerweile über 5.300 Mitglieder und gehört mit seinen mehr als 50 Einrichtungen zu den größten Arbeitgebern in der Mitte Brandenburgs.

  • Senioreneinrichtungen

    Die verschiedenen Wohneinrichtungen des ASB bieten ein Zuhause für Menschen, die sich nicht mehr selbst versorgen können und ein großes Maß an Unterstützung benötigen. Hier erledigen andere die alltäglichen Pflichten, die längst zur Last geworden sind.

  • Essen auf Rädern

    Der ASB bietet das sogenannte Essen auf Rädern, beziehungsweise einen Mahlzeitendienst, für ältere Menschen oder Menschen mit Behinderung an.

  • Der ASB-Fahrdienst

    Der Fahrdienst des ASB ermöglicht Menschen mit Behinderung und Senioren mehr Mobilität und Unabhängigkeit, damit sie am Leben in der Gemeinschaft teilhaben können.

  • Hilfe für Familien in der Krise

    Nicht immer geht alles im Leben glatt. Der ASB steht Familien auch dann zur Seite, wenn es schwierig wird.

  • Pflegedienste und Sozialstationen

    Die ASB-Sozialstationen und ambulanten Pflegedienste in Brandenburg informieren gern über alle Fragen rund um das Thema Pflege.

  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung

    Menschen mit Behinderung oder einer psychischen Erkrankung haben häufig nicht die Möglichkeit, auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig zu sein. Dabei sind Arbeit und Beruf aber auch für behinderte und kranke Menschen von großer Bedeutung. In einer sogenannten Behindertenwerkstatt finden sie deshalb Möglichkeiten, einer geeigneten Arbeit nachzugehen.