ASB Regionalverband Ostbrandenburg

Wer wir sind, und was wir wollen

Bereits bei seiner Gründung wurde der Arbeiter-Samariter-Bund von dem Grund­ge­danken geleitet, dass es eine Selbst­ver­ständ­lich­keit sein sollte, dass Menschen einander in schwie­rigen Lebens­lagen bei­stehen. Bis heute orien­tieren wir uns an diesen Prin­zi­pien von Huma­nität und Soli­dari­tät und des­halb steht der Mensch mit all seinen Stärken und Schwächen im Zentrum unseres Denkens und Handelns.
Wir bekennen uns zur politischen und wirt­schaft­lichen Ordnung unseres frei­heit­lichen, demo­kra­tischen und so­zia­len Rechtsstaates.

Im Gegensatz zu privat­wirt­schaft­lichen Unter­neh­men sind wir nicht der Ge­winn­er­zie­lung, sondern dem Wohl­fahrts­ge­danken ver­pflich­tet. Dabei sind wir auch auf ehren­amt­liche Ak­ti­vi­täten und auf die Groß­zü­gig­keit von Spendern und Sponsoren angewiesen. Die vielfältigen Angebote unserer Organisation stehen, ohne Ansehen von Na­tio­na­li­tät, Rasse, Kon­fes­sion Partei­zu­ge­hö­rig­keit und sozialem Status, allen ge­sell­schaft­lichen Schichten offen. Unser Men­schen­bild ist von gegen­sei­ti­ger Achtung, Offen­heit und Toleranz geprägt. Die Arbeit des Arbeiter-Samariter-Bundes bedeutet in erster Linie Hilfe zur Selbst­hilfe. Wir wollen Menschen in schwierigen Lebenslagen als ver­läss­licher Partner zur Seite stehen. Alle unsere Leistungen basieren auf einem hohen und überprüfbaren Qualitätsstandard.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Senioreneinrichtungen

    Die verschiedenen Wohnformen des ASB bieten ein Zuhause für Menschen, die sich nicht mehr selbst versorgen können und ein großes Maß an Unterstützung benötigen. Hier erledigen andere die alltäglichen Pflichten, die längst zur Last geworden sind.

  • Betreuung für demenzkranke Senioren

    Die Bedürfnisse der an Alzheimer oder anderen Formen der Demenz erkrankten Menschen ernst zu nehmen und an die noch vorhanden Fähigkeiten und Fertigkeiten anzuknüpfen - das ist die Richtschnur der vielfältigen Hilfsangebote für Demenzkranke und ihre Angehörigen.

  • Kindertagesbetreuung

    „Jedes Kind ist einmalig“ – an diesem Leitbild orientieren sich alle Kindertageseinrichtungen des ASB.

  • Schulsanitätsdienst

    Schülerinnen und Schüler können sich vom ASB zu Sanitätern ausbilden lassen. Denn beim Spielen in der Pause, im Sportunterricht oder auf dem Schulhof gibt es immer wieder kleinere und größere Verletzungen. Die Junior-Sanitäter des ASB wissen, was in solchen Situationen zu tun ist.

  • Essen auf Rädern

    Der ASB bietet das sogenannte Essen auf Rädern, beziehungsweise einen Mahlzeitendienst, für ältere Menschen oder Menschen mit Behinderung an.

  • Pflegedienste und Sozialstationen

    Die ASB-Sozialstationen und ambulanten Pflegedienste in Brandenburg informieren gern über alle Fragen rund um das Thema Pflege.