Rückwärts für den Wünschewagen

Impressionen Rennfritz 2017

  • Rennfritzen und Wünschewagen senden Wünsche in die Luft!
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Klappe, die Erste! Schauspieler Stefan Rudolf gibt das Startzeichen für den ersten Rennfritz-Lauf zugunsten unseres Brandenburger Wünschewagens.
    Foto: ASB-LV Brandenburg e.V.
  • Bei strömenden Regen rückwärts auf der Pemnitzer Aschenbahn. Meter um Meter für den guten Zweck!
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Ein Team, ein Ziel: Wünsche erfüllen. Danke liebe Rennfritzen, Schirmherren Jens Weißflog, Stefan Rudolf und unseren ehrenamtlichen Helfern!
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Wunderbares Trio: Schirmherren Stefan Rudolf und Jens Weißlog mit Rennfritzin Werena Herrmann.
    Foto: ASB-LV Brandenburg e.V.
  • Lachten den Regen einfach weg. Deta Tomkowiak, stellvertretende ASB-Landesvorsitzende, Claus Witting, Geschäftsführer ASB Ortsverband Rathenow und Thomas Schmidt, ASB-Landesvorsitzender
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Feuerwehr mit großem Herz. Danke den Kameradinnen und Kameraden aus Premnitz, Döberitz und Mögelin.
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Ein stolzer Bürgermeister Ralf Tebling: " Premnitz die "Stadt der Energie" hat heute bewiesen, dass wir auch eine Stadt mit Herz sind."
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Egal ob Zweibeiner oder Vierbeiner, alle liefen für den guten Zweck.
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Groß und klein haben den Rennfritz-Tag unterstützt!
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Ein super Bande - "Die Stinknormalen Superhelden" haben sich für unseren Wünschewagen ordentlich ins Zeug gelegt und und eine Versteigerung organisiert - das Ergebnis 245 Euro!
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze: "Eine Fahrt mit dem Brandenburger Wünschewagen, ist eine Möglichkeit, seine Angehörigen noch einmal glücklich zu sehen."
    Foto: ASB-LV Brandenburg e.V.
  • Rückwärts geht ordentlich auf die Waden aber nicht auf die Knie.
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Die Chronik des ASB Deutschland in prominenter Hand.
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • SPD-Bundestagskandidat und Generalstaatsanwalt Erardo C. Rautenberg lief ebenfalls mit.
    Foto: ASB-LV Brandenburg e. V.
  • Bubble Soccer - mindestens genauso so lustig und verrückt wie rückwärts laufen.
    Foto: ASB-LV Brandenburg e.V.
  • CDU-Bundestagskandidatin Dietlind Tiemann ist beeindruckt vom Ehrenamtsprojekt.
    Foto: ASB- LV Brandenburg e. V.

Rennfritzen und Brandenburger Wünschewagen senden Wünsche in die Luft!

Gut 400 Läufer zog es am 13. Mai 2017 ins Premnitzer Stadion der Chemiearbeiter. 10 Monate haben die Rennfritzen auf diesen etwas anderen Lauf für unseren Brandenburger Wünschewagen hingearbeitet.
Am Samstag hieß es nun erstmals „Auf die Plätze fertig los – rückwärts!" Die Ansage machten keine Geringeren als die beiden Rennfritz-Schirmherren, Jens Weißflog Skisprunglegende, und Stefan Rudolf, Schauspieler und gebürtiger Rathenower.
Viele Bürger aus Premnitz, Rathenow, Milow, Brandenburg an der Havel, Unternehmen, Vereine, Schulen, Feuerwehren, die Bande von "Stinknormale Superhelden"  und die ehrenamtlichen Helfer des ASB Ortsverbandes Rathenow waren auf den Beinen und wurden Meter für Meter zum Wunscherfüller. Das Wetter an diesem Tag spielte zwar nicht besonders mit, dafür war die Stimmung umso besser.
Derzeit wird das Ergebnis dieser tollen Charity-Aktion noch ausgezählt. Wir halten Euch hierüber zeitnah auf dem Laufenden...

Schwer beeindruckt vom Engagement der sechs Rennfritzen sagt das Wünschewagen-Team Danke an alle Wunscherfüller!

2018 heißt es wieder Laufschuhe schnüren und auf die Plätze fertig los, beim 2. Rückwärtslauf...

Stimmen und Fotos im Netz:

http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Rueckwaertslaeufer-erfuellen-Wuensche
http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1573946
http://www.moz.de/galerie/uebersicht/g3/575007/



Energiegeladen, die Rennfritzen. Von links nach rechts Domenico Lajin, Christian Schult, Bettina Radda, Marco Roscher, Britta Mau, Jürgen Haase, Cindy Schönknecht (fehlt)
Foto: ASB-LV Brandenburg e.V.

Es geht vorwärts in Sachen Rückwärtslauf!

Lachen erlaubt, heißt das Motto beim diesjährigen Spendenlauf zugunsten des Brandenburger Wünschewagens und das Ganze rückwärts. Vorwärts laufen kann schließlich jeder. Hinter der lustigen Aktion stecken die "Rennfritzen" aus Rathenow. Beim gemeinsamen Neujahrsaufktakt in der ASB-Landesgeschäftsstelle wurden erste Details besprochen. Neben dem Spendenlauf planen die Organisatoren auch ein großes Bubble-Soccer-Turnier und ein Konzert. Wir sehen uns am 13. Mai 2017 auf dem Sportplatz in Premnitz. Save the Date und Laufschuhe an!

Folgen Sie den Rennfritzen auf Facebook: www.facebook.com/rennfritz oder http://rennfritz.de