• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
Für Senioren

Betreutes Wohnen beim ASB

Betreutes Wohnen ist für Senioren eine gute Möglichkeit, selbstständig zu leben und sich trotzdem geborgen zu fühlen.

Eine Pflegerin umarmt eine alte Dame im Rollstuhl

Auch für viele Angehörige von Senioren ist es ein gutes Gefühl,zu wissen,dass der ASB-Pflegedienst die älteren Menschen kompetent,freundlich und zuverlässig versorgt.

Foto: ASB/T. Ehling

Betreutes Wohnen ist für Senioren eine gute Möglichkeit, auch im Alter selbstständig zu leben und sich trotzdem geborgen zu fühlen. In einer sogenannten Seniorenresidenz können ältere Menschen ihren eigenen Haushalt selbst führen, erhalten bei Bedarf aber auch Hilfe durch erfahrene Hilfs- und Pflegekräfte.

Durch diese moderne Form von Wohnen im Alter bleiben Senioren so lange wie möglich selbstbestimmt, erhalten aber wenn gewünscht jederzeit kompetente Hilfe durch den ASB.

Barrierefreies Wohnen in einer Seniorenresidenz

Die älteren Menschen leben in barrierefreien Seniorenwohnungen ohne Türschwellen und andere Stolperfallen. Auch bei eingeschränkter Beweglichkeit bleibt hier eine selbstständige Haushaltsführung möglich. Für besondere Sicherheit sorgt die Ausstattung der Wohnungen mit Hausnotrufgeräten. Wer möchte, kann auf den ASB-Mahlzeitendienst (Link Mahlzeitendienst) zurückgreifen.

Betreutes Wohnen ist auch Leben in der Gemeinschaft

Besonders wichtig ist für viele ältere Menschen das Leben in einer Gemeinschaft. Jede ASB-Seniorenresidenz bietet deshalb genug Möglichkeiten für eine nette Unterhaltung mit den Nachbarn oder einen Nachmittagskaffee in vertrauter Runde. Auch weitere Angebote des ASB, wie zum Beispiel kleinere Ausflüge oder das Feiern gemeinsamer Feste, kommen dem Wunsch nach Gesellschaft und Aktivität entgegen.