• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Mitarbeiter verzichten auf Präsente und spenden für Wünschewagen

Foto: ASB-Landesverband Brandenburg e. V.

Cottbus: Eine Spende in Höhe von 750,00 € erhält der Brandenburger Wünschewagen des ASB von der Facharbeiterniederlassung 94 der Firma Tempton in Cottbus. Zur Weihnachtszeit verzichtet das Unternehmen auf die üblichen Kundenpräsente und denkt an jene, denen es weniger gut geht.

Matthias Geisler, Niederlassungsleiter: „Das ist mittlerweile eine schöne Tradition geworden und kommt in den Kundenbetrieben, mit denen Tempton arbeitet, sehr gut an.“

Die Tempton-Niederlassung in Cottbus beschäftigt als Zeitarbeitsunternehmen ca. 100 Mitarbeiter, vor allem Schlosser, Schweißer, Elektriker, HLS-Monteure und Maler - und das vorrangig in der Region.

Das Team des Brandenburger Wünschewagens bedankt sich bei allen Mitarbeitern von Tempton und wünscht ihnen ein frohes Weihnachtsfest und gesunden Start ins Jahr 2020!