• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
Ein Konzert mit viel Herz

Brandenburger Wassermusiken 2019 für den Wünschewagen

„Vive la France“ - das gemeinsame Benefizkonzert der Brandenburger Symphoniker und des Lions Club Brandenburg an der Havel stand am zweiten Augustwochenende ganz im Zeichen Frankreichs. Vor traumhafter Naturkulisse des Beetzsees spielten die Symphoniker unter der Leitung des international gefragten Dirigenten Oliver Tardy unter anderem Werke von Bizet, Bellini und Berliosz.

Seit 14 Jahren organisieren die Lions und das Brandenburger Theater die Wassermusiken am Beetzsee. Mit den Erlösen aus ihren Konzerten unterstützen sie gemeinsam soziale und gemeinnützige Projekte. In diesem Jahr ist ein Teilerlös unter anderem unserem Wünschewagen zugutegekommen.

Lions-Präsident Dr. Matthias Zurke überreichte nach der Konzertpause den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 3.000 € an Tatjana Jury. Jury ist rbb-Fernsehmoderatorin und Wünschewagen-Botschafterin. An ihrer Seite David Eggebrecht, ehrenamtlicher Wünschewagenhelfer des ASB Ortsverbandes Brandenburg. Stolz und sehr dankbar nahmen beide den Scheck entgegen. „Mit dem Geld können wir unseren Gästen aus der Havelstadt einen letzten Reisewunsch erfüllen“, bedankte sich Tatjana Jury bei den Lions und dem Publikum.

Danke sagen wir auch allen Gästen, die sich am Wünschewagen-Stand über unsere Ehrenamtsinitiative informierten und zusätzlich die Spendenbox "fütterten". Am Ende des Abends waren es nochmals stolze 476,20 €.