• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
Die Zahnbürste im Küchenschrank

Erste Selbsthilfegruppe von und für Menschen mit Demenz in Falkensee

Foto: ASB Falkensee / C. Gericke

Selbsthilfegruppen für Angehörige von Menschen mit Demenz gibt es bundesweit flächendeckend.

Selten sind selbstorganisierte Gruppen von und für Betroffene in der frühen Phase der Erkrankung. In Falkensee wendet sich ein Betroffener an den ASB und gründet eine entsprechende Selbsthilfegruppe. „Ich will anderen helfen und zeigen, man kann trotz Demenz eine schöne Zeit haben, erklärt er. Betroffene gehen mit Betroffenen ganz anders um.“ Ohne Angehörige oder Fachkräfte in der Gruppe lassen sich viele Themen leichter ansprechen.

Else Schmidt, Diplomsozialarbeiterin und Leiterin der Kontaktstelle Demenz - Hilfe zur Selbsthilfe des ASB in Falkensee unterstützt sein Vorhaben. Gemeinsam bieten sie an Demenz erkrankten Menschen einen geschützten Raum, in dem sie sich zweimal im Monat treffen. Unter dem Dach des ASB ist auf diese Weise in Falkensee ein Angebot entstanden, dass es – sollte sich die Gruppe auf lange Sicht etablieren - in Brandenburg kein zweites Mal gibt.

Ansprechpartnerin Kontaktstelle: Else Schmidt // Email: else.schmidt(at)asb-falkensee.de // Mobil: 0176-100 366 11