• slide
Update zum ukrainischen Waisenhaus

Kinder aus Waisenhaus erreichen Deutschland

Es sind ausnahmsweise gute Nachrichten in dieser verheerenden Zeit des Kriegs in der Ukraine: Alle Kinder und Betreuerinnen des ukrainischen Waisenhauses „Nadia“ haben sich vor Kurzem auf den langen Weg nach Deutschland gemacht und sind dank vieler Helferinnen und Helfer wohlbehalten angekommen.

 

Der ASB-Landesverband Brandenburg bedankt sich recht herzlich bei allen Menschen, die bis jetzt an das Waisenhaus gespendet haben - jeder Euro unterstützt die Kinder weiterhin. Die Solidarität ist beeindruckend. Ein besonderer Dank geht auch an das Team des Brandenburger Restaurants "Turbine", das direkt Kontakt zum ASB aufgenommen und gespendet hat.

Der Partner-Verein „Spilka Samaritan“ des ASB Ortsverbandes Rathenow leistet derweil weiter Armutshilfe in der Region Poltava und kümmert sich dort um all die Menschen, die keine Möglichkeit zur Flucht haben, weil sie zu alt oder krank sind. Das will der ASB weiter unterstützen. Der Verein ist dringend auf Spendengelder angewiesen, da wir von hier aus keine Güter mehr nach Lubny transportieren können. Wer den Menschen in Lubny ganz gezielt helfen möchte, kann eine Spende an den ASB Ortsverband Rathenow richten:


IBAN: DE821605 0000 3861 0092 92
Verwendungszweck: Spende Ukraine