• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
797,62 € für Brandenburger Wünschewagen

Danke den Spreecharity-Akteuren Fabian Möbus und Susan Beastoch

Potsdam, 15. Mai 2019: Der Brandenburger Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes in Potsdam war für Fabian Möbus und Susan Beastoch die letzte Etappe auf ihrer Reise quer durch Berlin und Brandenburg. Zuvor besuchten sie am Dienstag das Netzwerk Gesunde Kinder des Regionalverbandes Brandenburg Süd der Arbeiterwohlfahrt (AWO), den Kinderlaecheln – Förderverein für krebskranke Kinder Berlin und das Kinderhospiz- und den Familienhospizdienst des Caritasverbandes Berlin.

Bei allen vier Vereinen sorgten sie an diesem Tag für strahlende und glückliche Gesichter, denn im Gepäck hatten beide jeweils vier symbolische Spendenschecks mit je 797,62 €. Insgesamt 3.190.48 € spendeten der 36-jährige Berliner Inhaber einer Catering Firma und seine Geschäftspartnerin an diesem Tag. Die Summe ist der Gesamterlös aus der Spreecharity – einem Familienfest zugunsten krebskranker Kinder, die Möbus am Ostersamstag 20. April 2019 erstmals auf dem Lübbener Festplatz „Majoransheide“ organisierte. Auf dem Festgelände veranstaltet der gebürtige Spreewälder seit acht Jahren das traditionelle „Osterglühen“ - ein Festival für Freunde der elektronischen Musik, das in diesem Jahr erstmals einen Charity-Zweck erfüllte.

Das Brandenburger Wünschewagen-Team bedankt sich bei Fabian Möbus und Susan Beastoch für ihr großartiges Engagement.