• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Der Herzenswunsch von Jürgen Misch

Dank Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Dallgow-Döberitz begleiten unsere Wunscherfüller einen schwerstkranken Vater zur Hochzeit seiner Tochter

Frau Misch ist schon ganz verzweifelt und traurig gewesen. Sie wusste nicht, wie sie ihren Ehemann Jürgen zur Hochzeit ihrer Tochter mitnehmen konnte. Herr Misch ist Mitte 2018 an Krebs erkrankt. Er ist sehr schwach und stark bewegungseingeschränkt. Seit 50 Jahren gehen sie gemeinsam durch gute und schlechte Zeiten - allein zur Hochzeit fahren, kommt für sie nicht in Frage.

Im Erstgespräch mit Herrn Mischs Palliativmediziner Dr. Stolper aus Nauen erfährt das Ehepaar erstmals vom Brandenburger Wünschewagen. Der Arzt erzählt von den vielen Ehrenamtlichen, die Herzenswünsche erfüllen. Menschen, die ihre Lebenszeit an Schwerstkranke verschenken. Dr. Stolper weiß wovon er spricht, er ist selbst seit der ersten Stunde ehrenamtlich im Team aktiv. Dankbar und glücklich zugleich, wendet sich das Ehepaar an das Brandenburger Wünschewagenteam. Nur wenige Tage später - am 23. März 2019 - fahren sie gemeinsam zur Hochzeit ihrer Tochter nach Wandlitz.

Die Brauteltern wohnen in Dallgow-Döberitz. Auf dem Weg dorthin steuern unsere ehrenamtlichen Helfer Chantal und Roy Waschmann sowie Kerstin Henn mit dem Wünschewagen zunächst die Freiwillige Feuerwehr im Ort an. Ohne Hilfe der Kameraden würden Sie ihren Fahrgast nicht aus der Wohnung bekommen. Schon bei der Vorbereitung der Wunschfahrt nahm Projektkoordinator Manuel Möller Kontakt zu den Kameraden auf, um den Transport von Jürgen Misch abzusichern. Vier Kameraden sind am frühen Morgen zur Stelle und bringen Jürgen Misch aus der oberen Etage des Hauses sicher in den Wünschewagen. „Es ist kaum in Worte zu fassen, welch Glück und Dankbarkeit in Jürgens Gesicht zu sehen war, als die Reise zur Hochzeit seiner Tochter startete. Es ist großartig zu sehen, welch Ergebnis, rein ehrenamtlich, hier zu Stande gekommen ist. Wir danken Jürgen für diese Erfahrung, für seine netten Worte und am meisten für sein Lächeln. Wir wünschen ihm von Herzen alles Gute und eine wundervolle Reise“, erinnern sich die freiwilligen Helfer.

Pünktlich um 9.00 Uhr fahren unsere Wunscherfüller die Brauteltern zur Hochzeit ihrer Tochter - mit im Gepäck: Blumen und das mobilen Sauerstoffgerät unseres Fahrgastes. 16 Stunden am Tag ist er Herr Misch darauf angewiesen. Auf dem Weg zum Trauungsort Schloss Lanke in Wandlitz erzählt das Ehepaar, dass sie noch nie auf einer Hochzeit waren, außer der eigenen. Herr Misch schaut dabei immer wieder aus dem Fenster und genießt den Anblick der sonnigen Landschaft. Im Trausaal des Schlosses angekommen, sitzen beide in der ersten Reihe. Tränen glänzen in den Augen der Eltern, als ihre Tochter vom älteren Bruder begleitet, den Saal betritt. Jürgen Mischs gesundheitliche Strapazen sind in diesem Augenblick nebensächlich. Er ist einfach überglücklich, die Trauung seiner Tochter miterleben zu dürfen.

Wir danken ganz herzlich den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dallgow-Döberitz für ihre großartige Unterstützung. Selbst bei der Rückkehr halfen sie unserem Team, Herrn Misch wieder sicher in seine Wohnung zu bringen.