• slide
  • slide
  • slide
  • slide
Neuer Vorstand gewählt

ASB-Landeskonferenz 2022

Im Beisein von Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke sind Anfang Juni delegierte Samariterinnen und Samariter in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg zu ihrer diesjährigen Landeskonferenz zusammengekommen. Die alle vier Jahre stattfindende Konferenz ist mit der Wahl des neuen Vorstandes und der Landeskontrollkommission wegweisend für die Arbeit des ASB im Land.

Von Seiten des Bundesverbandes haben Dr. Georg Scholz (Mitglied des Bundesvorstandes und Bundesarzt), Dr. Uwe Martin Fichtmüller (Hauptgeschäftsführer des ASB Deutschland) sowie Krimhild Niestädt (langjähriges Mitglied im Bundesvorstand und ehemalige Landesvorsitzende des ASB Sachsen-Anhalt) an der Veranstaltung teilgenommen.

Nach würdigenden Worten des Ministerpräsidenten und einer Rückschau auf die letzten vier Jahre des ASB in Brandenburg ist der neue Vorstand gewählt worden.

In Ihren bisherigen Funktionen wurden mit Thomas Schmidt als Vorstandsvorsitzendem und Ralf Möbius als sein Stellvertreter langjährige Mitglieder bestätigt. Auch Dr. Wolfgang Brunko (Vorstandsvorsitzender des Regionalverbandes Mittel-Brandenburg) ist erneut in den Vorstand gewählt. Als neue Mitglieder des insgesamt fünfköpfigen Vorstandes begrüßen wir ganz herzlich Michaela Lorenz (Geschäftsführerin des Regionalverbandes Cottbus/Niederlausitz) und Dr. Hans-Joachim Jaster (Vorstandsmitglied des Ortsverbandes Nauen).  

Mit Melitta Teige, Geschäftsstellenleiterin des Ortsverbandes Rathenow, und Roland Radtke von der Bank für Sozialwirtschaft hat der ASB erfreulicherweise gleich zwei neue Mitglieder für die Landeskontrollkommission gewinnen können.

Im Rahmen der Neuwahlen sind zwei Vorstandsmitglieder und die bisherige Landeskontrollkommission würdevoll verabschiedet worden: Hartmut Liesegang (stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Regionalverbandes Ostbrandenburg) und Ulf Hoffmeyer-Zlotnik (langjähriger Vorstandsvorsitzender des Ortsverbandes Nauen) sowie Helga Meier (langjährige Geschäftsführerin des Kreisverbandes Lübben und Mitglied der Landeskontrollkommission) traten nicht wieder zur Wahl an. Thomas Schmidt und Landesgeschäftsführer Dietmar Lippold bedankten sich für die jahrelange Arbeit im Vorstand und der Kontrollkommission und würdigten den Beitrag aller für die zurückliegenden, erfolgreichen Jahre. Eine besondere Ehrung erhielt zudem Klaus-Dieter Schepler: Für seine jahrelange, außerordentlichen Verdienste als Geschäftsführer im RV Ostbrandenburg überreichte Thomas Schmidt ihm die ASB-Ehrennadel.

Die Arbeiter-Samariter-Jugend wird auch künftig von Melanie Beier-Höptner geleitet. Ihr neuer Stellvertreter ist Marco Roscher. Beide sind vom Regionalverband Ostbrandenburg.

Der ASB Landesverband Brandenburg wünscht allen Mitgliedern des Vorstandes und der Landeskontrollkommission viel Erfolg und gutes Gelingen für die kommenden vier Jahre.