[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus

Ihre Wunschanfrage

Sie oder einer Ihrer Angehörigen haben einen letzten Reisewunsch, aber ohne Unterstützung ist so eine Reise nicht mehr möglich? Dann finden Sie hier wichtige Informationen, wie Sie sich an den "Brandenburger Wünschewagen" wenden können.

Noch einmal ans Meer, in den Zoo oder zur Hochzeit - gemeinsam realisieren wir Ihren Reisewunsch.

Foto: ASB-Landesverband Brandenburg e.V.

Der Weg zur Realisierung Ihres Herzenswunsches ist ganz einfach. Sie können uns entweder anrufen oder direkt das Wunschformular ausfüllen. Dazu klicken Sie auf den unten stehenden Balken, der Sie zur Website unseres Wünschewagens weiterleitet. Dort finden Sie den Link auf unser Formular.

Um eine Fahrt mit dem Brandenburger Wünschewagen in Anspruch nehmen zu können, muss bei dem Fahrgast eine palliative Diagnose/Behandlung vorliegen. Zudem muss der Wohnort des Fahrgastes in Brandenburg liegen. Sofern diese Kriterien erfüllt sind und Sie uns eine Anfrage schicken, klären wir erste Fragen und die Planung Ihrer individuellen Fahrt beginnt. Dazu gehört auch, dass wir einige ärztliche Unterlagen benötigen, die Sie uns per Fax, Post oder E-Mail zusenden können. All das besprechen wir gemeinsam.

Sobald uns alles vorliegt und auch aus medizinischer Sicht grünes Licht gegeben wurde, finden wir für Ihre Reise zwei bis drei ehrenamtliche Wunscherfüller, die Sie auf Ihrer Reise begleiten und für Ihre medizinische Sicherheit und Ihr Wohlbefinden sorgen. Für unseren Reisegast und eine Begleitperson ist die Fahrt kostenlos. Dazu gehört auch die Verpflegung und ggf. eine Übernachtung am Zielort.

Der "Brandenburger Wünschewagen" ist kein Fahrdienst - jede Reise wird individuell geplant: von der Abfahrt über die Verpflegung vor Ort bis hin zu Ausflugsmöglichkeiten - unsere Wunscherfüller sind dabei den ganzen Tag für Sie da. Reine Fahrdienste übernehmen wir nicht.

Bei Fragen und weiteren Informationen melden Sie sich gerne bei Projektkoordinatorin Eva Götze (Mo-Fr 9-15 Uhr).

Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage!

Portraitshooting_ASB_2023_11_20-00053.jpg

Eva Götze

Referentin Brandenburger Wünschewagen und Hausnotruf

Tel. : 0331.60 08 79 62
Fax : 0331.62 05 37 0

'QbW{FNluzoODKc+Tf.Iih1U]#[hHD`c20ap`+-4*ksKnk'Qqp7

ASB-Landesverband Brandenburg e. V.

Försterweg 1
14482 Potsdam